Zwischen offenen Türen und leeren Gütesiegeln

Die Charta der Vielfalt genießt große Popularität – und das nicht nur in Oldenburg. Sich für Vielfalt und Toleranz einzusetzen, gehört praktisch zum guten Ton: Mehr als 2.250 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben sie unterzeichnet, oft mit großem Trara und gegenseitigem Schulterklopfen. Wir fördern Diversität. Und wir sind stolz darauf. Das ist alles schön und richtig. Nur – was kommt nach der Unterschrift?

Großunternehmen und Start-ups: Gemeinsame Sache machen!

Großunternehmen und Start-ups – passt das zusammen? Immer öfter lautet die Antwort „Ja!“. Tatsächlich können beide voneinander profitieren. Welche unterschiedlichen…

Hand in Hand statt Konkurrenzkampf: Was Printjournalismus vom Web lernen kann

Tageszeitungen gehören für Phyllis Frieling einfach nicht mehr zum Morgen dazu. Auch wenn die 23-Jährige Zeitungen mag: Sie passen nicht…

Sponsoring: Mehr als „Geld für Logo“

Sport, Kultur, Soziales. Täglich flattern Firmen Anfragen von Vereinen, Gruppierungen und Veranstaltern ins Haus. Immer geht es um das liebe…

Storytelling der Zukunft: Der User gestaltet mit

Visuelle Stories oder interaktive Inhalte: Durch gezieltes Erzählen von Geschichten wird nicht nur Journalisten, sondern auch Werbetreibenden die Möglichkeit eröffnet,…

Crossmediales Texten – Die Unterschiede im Schreiben für verschiedene Formate

Ob für Print, Online oder Video: Die meisten Redakteure verfassen ihre Texte nicht mehr nur für ein bestimmtes Format –…

Hashtag-Aktivismus: vom Web auf die Straße

In den sozialen Netzwerken ist Hashtag-Aktivismus längst fester Bestandteil des Community-Alltags. Kaum ein bedeutendes gesellschaftliches Ereignis kommt ohne ein eigenes…

Warum die Wahl der richtigen Fotos für Unternehmen immer wichtiger wird

Aussagekräftig und ästhetisch müssen gute Fotos sein, glaubhaft und stets in der Lage, Aha-Effekte auszulösen. Aber woher nehmen? Können kommerzielle…

Frauen in Führungspositionen: „Will eine Frau Karriere machen, schafft sie das!”

Ist es heute noch nötig, Frauen zu ermuntern, "die inneren Barrieren einzureißen", wie es Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg in ihrem Buch "Lean…

Frank Buschmann: Vom Basketballer zur eigenständigen Medienmarke

Um Sport ging es ihm immer. Zunächst als Aktiver, dann als Berichterstatter. Frank Buschmann hat in der Medienwelt vieles ausprobiert…

 

 

UNSER KNOW-HOW FÜR IHRE KOMMUNIKATION

01
2
3Slide thumbnail

UNSERE AKTUELLEN PROJEKTE

Offblogger Klappe die 2.

IMG_749910. August 2015
Bereits zum zweiten Mal werden wir mit einem Team live rund um das Internationale Filmfest Oldenburg (OFF) bloggen. In diesem Jahr präsentiert Offblogger den Content zu Film, Mensch und mehr noch multimedialer. Neugierig geworden? Dann gerne folgen!
Teil des Blogger-Teams werden? Infos hier.

Oldenburger Wirtschaftsmagazin

8. Juli 2015
In der aktuellen Ausgabe des Oldenburger Wirtschaftsmagazins (zum PDF) befassen wir uns mit der Finanzierung von Unternehmen – von Crowdfunding bis zu klassischen Darlehen. Außerdem: Kooperation oder Konkurrenz – was bringt die Wirtschaft voran? Und ist Jobsharing ein Zukunftsmodell?

World Press Photos 2015

24. Juni 2015
Die 150 besten Pressefotos der Welt waren im deutschen Nordwesten bislang noch nie zu sehen.
Das wollen wir ändern und haben die Initiative ergriffen: 2016 zeigen wir die Ausstellung erstmals in Oldenburg.
Mehr Informationen hier.
Foto: Bulent Kilic, Türkei, Agence France-Presse

Weitere Projekte

Oldenburger Wirtschaftsmagazin

8. Juli 2015
In der aktuellen Ausgabe des Oldenburger Wirtschaftsmagazins (zum PDF) befassen wir uns mit der Finanzierung von Unternehmen – von Crowdfunding bis zu klassischen Darlehen. Außerdem: Kooperation oder Konkurrenz – was bringt die Wirtschaft voran? Und ist Jobsharing ein Zukunftsmodell?

World Press Photos 2015

24. Juni 2015
Die 150 besten Pressefotos der Welt waren im deutschen Nordwesten bislang noch nie zu sehen.
Das wollen wir ändern und haben die Initiative ergriffen: 2016 zeigen wir die Ausstellung erstmals in Oldenburg.
Mehr Informationen hier.
Foto: Bulent Kilic, Türkei, Agence France-Presse

Hamburg und das Alte Land

2. Juni 2015
Für den Neue Umschau Buchverlag haben wir einen hochwertigen Band über die kulinarischen Highlights in Hamburg und im Alten Land verfasst und produziert, der im Juni erscheinen wird. Zurzeit arbeiten wir bereits an weiteren Publikationen des Verlags.

Präsenz auf den Promotiedagen

Promotiedagen_Groningen5. November 2015
Um unseren neuen Leistungsbereich „Cross-border communicatie“ vorzustellen, war Mediavanti erstmals auf einer Messe präsent. Auf den Promotiedagen in Groningen sind wir mit niederländischen Unternehmen ins Gespräch gekommen, denen wir die gesamte Bandbreite professioneller Kommunikation in Deutschland anbieten.

Jubiläumsbuch EWE

EWE_Corporate Book19. Oktober 2015
Zum 85-Jährigen Bestehen des Energiedienstleisters EWE durften wir ein Corporate Book konzipieren und umsetzen. Mit unserer Partneragentur Stockwerk2 haben wir ein Buch realisiert, das mit informativen und unterhaltenden Texten, faszinierenden Fotos und Magazin-Layout ein inhaltlicher wie visueller Hingucker ist.

Entdeckungsreise „Luxemburg“

Cover_EntdeckungsreiseLuxemburg25. September 2015
Die aktuelle Veröffentlichung aus der Reihe „Eine kulturelle und kulinarische Entdeckungsreise“ führte Autorinnen und Fotografin nach Luxemburg. Ihre schönen und inspirierenden Adressen haben wir als Produktionsteam gemeinsam mit den Grafikern von Stockwerk2 zu einem Buch gemacht. Prädikat: lesenswert!

Content für Website ESC Software

14. November 2015
Zum Relaunch ihres Webauftritts hat uns das Software-Unternehmen ESC gebeten, seine Texte zu überarbeiten. Die Inhalte sind jetzt – umrahmt von zeitgemäßer Optik und responsive – online. Worum es uns ging? Das Unternehmen sympathisch und kompetent, die Arbeitsweise transparent und die Software-Produkte verständlich darzustellen.

Presssekonferenz zur World Press Photo 15

26. November 2015
Gemeinsam mit Prof. Dr. Rainer Stamm vom Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte und Christiane Cordes vom städtischen Kulturamt haben wir Pressevertretern erste Details zur Ausstellung World Press Photo 15 in Oldenburg bekanntgegeben, darunter Hinweise zum Rahmenprogramm und den Social Media Aktivitäten etwa auf tumblr und Facebook.

Programmheft zur Ausstellung erschienen!

16. Januar 2016
Am 20. Februar ist es soweit: Die Ausstellung „World Press Photo 15“ öffnet in Anwesenheit des Siegerfotografen Mads Nissen ihre Türen im Oldenburger Schloss. Damit nicht genug veranstalten wir ein ganzes Rahmenprogramm rund um die Ausstellung und das Thema Fotojournalismus – von Kinofilmen bis zu Diskussionen. Die digitale Version können Sie hier als PDF herunterladen.

Wirtschaftsmonographie Oldenburg

7. Dezember 2015
Als Neuauflage ist die Publikation „Wirtschaftsstandort Oldenburg“ erschienen, um seine Stärken und Potenziale in den Bereichen Wirtschaft, Wissen und Lebensqualität aufzuzeigen. Mit Kollege Klaus-Peter Jordan haben wir die Inhalte konzipiert, recherchiert und die Texte verfasst. Herausgeber ist der Verlag Kommunikation & Wirtschaft. Zur digitalen Version hier klicken.

Kommunikationsstrategie für pro:connect

26. Januar 2016
Arbeitssuchende Flüchtlinge und potenzielle Arbeitgeber in und um Oldenburg zusammenbringen – das hat sich der Verein pro:connect zur Aufgabe gemacht. Wir unterstützen ihn ehrenamtlich dabei, eine Kommunikationsstrategie zu entwickeln und umzusetzen. Ein tolles Projekt mit sehr engagierten Mitwirkenden!

Hochwertiger Fotografenkatalog 

16. Februar 2016
Das Rahmenprogramm zur World Press Photo-Ausstellung sah auch ein sogenanntes „Matching-Event“ vor, bei dem Fotografen und Unternehmer aus Oldenburg aufeinander trafen. In diesem Kontext ist ein hochwertiger Katalog erschienen, in dem zehn Oldenburger Fotografen ihre Arbeit vorstellen. Hier geht’s zur digitalen Version.

Klick: Oldenburgs erster Fotoslam

11. März 2016
10 Fotoslammer – 3 Minuten pro Bild – 3 tolle Preise. Das war das Prinzip von Oldenburgs erstem Fotoslam. Die zehn besten von insgesamt 80 Teilnehmern traten Mitte März auf die Bühne und bescherten den 200 Gästen stimmungsvolle, witzige und berührende Momente.
Mehr Infos auf Facebook oder hier.