2017: OLDENBURGS ERSTER FOTOSLAM GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE!

20. Januar 2017 // Mit Fotos slammen, nicht (nur) mit Worten – so geht’s:
Wer bei der zweiten Runde von OIdenburgs erstem Fotoslam mitmachen will, schickt bis zum 28. Februar ein Foto passend zum Motto „Auf den zweiten Blick“ an worldpressphoto@mediavanti.de oder postet sein Werk hier auf der Facebook-Fanpage. Mitmachen kann jeder, egal ob Profi, Hobbyfotograf, Amateur, mit Handykamera oder top Ausrüstung. Von einer Jury werden acht Bilder ins Rennen geschickt – die Auserwählten dürfen dann am 9. März im Polyester Klub vor ausverkauftem Haus slammen. Je kreativer, desto besser!
Wichtig ist nur: Bringt euer Bild in Bezug zum Motto und erwähnt es explizit im Vortrag! Abgestimmt wird vom Publikum mit Applaus und Stimmzetteln. Die drei Publikumslieblinge kassieren hochwertige Preise. Also schnappt euch eure Kameras, Smartphones und gute Ideen – wir sind gespannt auf eure Interpretationen unseres neuen Mottos.
Wer den Spaß im Publikum miterleben will, kann sich ab dem 20. Februar sein Ticket im Vorverkauf sichern – im Polyester oder bei uns in der Agentur Mediavanti.

 

18. Januar 2017 // Nach dem Riesenerfolg 2016 machen wir auch in diesem Jahr Ernst mit dem Spaß: Oldenburgs erster Fotoslam bekommt eine zweite Chance. Mit frischem Motto, neuer Jury, neuem Design. Geblieben sind das Polyester, der perfekte Ort für alle Slammer, und der Rahmen: die „World Press Photo“-Ausstellung in Oldenburg. Mehr Infos folgen schon bald.






smartphone OLDENBURGS ERSTER FOTOSLAM

IMG_9638
IMG_9632
IMG_9608
IMG_9596
IMG_9585
IMG_9541
IMG_9529
IMG_9520
IMG_9519
IMG_9515
IMG_9511
IMG_9508
IMG_9500
IMG_9496
IMG_9494
IMG_9488
IMG_9486
IMG_9482
IMG_9471
IMG_9469

Einen Slam mit Worten? Kennt doch jeder!
Einen mit Fotos dagegen nicht.

Deswegen haben wir das Prinzip einfach mal ausprobiert und im Rahmen der World Press Photo 15 Oldenburgs ersten Fotoslam veranstaltet!
Auf der Bühne standen am 10. März nicht Dichter, sondern Fotografen, die drei Minuten Zeit hatten, dem Publikum ihr Motiv, sein Entstehen und die Idee dahinter zu erklären. Im Anschluss wählte das Publikum mit Applaus die drei Gewinner. Bassige Beats und eine Preisverleihung am Schluss gab’s natürlich auch.

[/vc_column][/vc_row]