Für Kinder, Familien & Schulen

Schwere Kost? Ja – und nein. Wir haben Angebote und Materialien zusammengestellt, mit denen auch Kinder ab 9 Jahren am Oldenburger Plakatherbst teilhaben können – als Schulklasse, mit Freund:innen oder der Familie.


Workshops für Kinder

Aus der Kartenmacherei

Weihnachten ist nicht mehr lange hin. Bestimmt kennt ihr jemanden, dem ihr gern eine Grußkarte dazu schicken wollt – vielleicht euren Eltern, Oma und Opa oder einer Freundin oder einem Freund. Wir schauen uns gemeinsam die Ausstellung der alten Weihnachtsplakate an und kommen so auf Ideen für tolle Karten. Mit Papier, Pappe, Stiften, Schere, Kleber machen wir uns ans Werk. 

  • Kompaktkurs für Kinder von 9 bis 12 Jahren (2 Unterrichtsstunden)
  • Leitung: Katja Reiche
  • Teilnahmegebühr: 8 EUR (inkl. Ausstellungsbesuch)
  • Termin: So., 21.11. (11 – 13 Uhr) 
  • Anmeldung: Landesmuseum für Kunst & Kulturgeschichte, Tel. 405 70 400, info@landesmuseum-ol.de 

Plakatieren erlaubt!

Sie hängen an Litfaßsäulen und in Geschäften. Manche machen Werbung, andere weisen auf wichtige Informationen hin. Aber was ist das eigentlich genau, das Plakat? Welche verschiedenen Elemente braucht man dafür und wie wird es zum „Eyecatcher“? Angeregt durch die Ausstellung „100 beste Plakate“ werdet ihr zu Grafikdesignerinnen und -designern. Ihr entwerft euer Plakat mit dem, was ihr sagen wollt, und gestaltet es mit analogen Techniken.

  • Kompaktkurs für Kinder von 10 bis 14 Jahren (2,5 Unterrichtsstunden)
  • Leitung: Katja Reiche
  • Teilnahmegebühr: 10 EUR (inkl. Ausstellungsbesuch)
  • Termin: So., 28.11. (11 – 13.30 Uhr) 
  • Anmeldung: Landesmuseum für Kunst & Kulturgeschichte, Tel. 405 70 400, info@landesmuseum-ol.de 

Aufgabenhefte für Kinder und Jugendliche

In zwei kostenlosen Aufgabenheften können Kinder und Jugendliche die Ausstellungen „100 Beste Plakate 20“ und „Brandspuren – Filmplakate aus dem Salzstock“ selbstständig entdecken.

Beide Hefte liegen an der Museumskasse und am Infotisch zum Mitnehmen aus. 

  • Das Aufgabenheft zu „100 Beste Plakate 20“ (für Kinder ab 9 Jahren) veranschaulicht auf spielerische Weise die unterschiedlichen Teilaspekte von Plakatgestaltung und führt in einer Rallye durch die Ausstellung. 
  • Im Arbeitsheft zu „Brandspuren – Filmplakate aus dem Salzstock“ (für Jugendliche ab 15 Jahren) werden u.a. die Inhalte ausgewählter Filme sowie die gestalterische Aufbereitung der zugehörigen Plakate thematisiert. 

Die Hefte sind in Zusammenarbeit mit der Kunstvermittlerin Vanessa Reis entstanden. 


Schulprojekt – Schule@Plakatherbst

Neun Schüler:innen des elften Jahrgangs der IGS Flötenteich haben sich im Rahmen einer Projektwoche mit den Inhalten der Ausstellung „Brandspuren – Filmplakate aus dem Salzstock“ befasst. So entstand eine Sonderführung für Schulklassen. Jeden Mittwochvormittag können sie sich von Gleichaltrigen durch die Ausstellung führen lassen. Thematisiert werden u.a. die Restaurierung historischer Plakate, die Geschichte des Kinofilms und die Zeit zwischen den Weltkriegen

Am 24. November sowie am 1. und 8. Dezember stehen zwischen 10 und 12 Uhr jeweils einstündige Zeitfenster zur Verfügung. Der Eintritt ist für Schüler:innen im Klassenverband kostenlos.

Eine Anmeldung für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 10 ist unbedingt erforderlich – per E-Mail an sven.kromminga@igs-floetenteich.eu. 

Schule@Plakatherbst ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit der IGS Flötenteich. 

Sharing is caring

Alke zur Mühlen

Alke zur Mühlen

Ob als zertifizierte Social Media Managerin oder als Redakteurin: Alke zur Mühlen liegt das analytische ebenso wie das kreative Denken, das sie für jegliche Form der Kommunikation einsetzt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: