WORLD PRESS PHOTO 15 EXHIBITION

Mediavanti präsentierte die World Press Photo 15 in Oldenburg

Über 14.300 Besucher bei der Schau der weltbesten Pressefotos

Ein homosexuelles Paar in St. Petersburg, ein überladenes Flüchtlingsboot mitten auf dem Meer, eine niedergezwungene Demonstrantin auf dem Taksim-Platz – rund 150 außergewöhnliche Bilder zählte die Sammlung der von der World Press Photo Foundation im Jahr 2015 prämierten Pressefotos. Zwanzig Tage lang waren sie erstmals im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Oldenburg zu sehen. Über 14.300 Besucher sahen sich die eindrucksvollen Aufnahmen an – eine überragende Zahl. Der Fotograf des Siegerbildes Mads Nissen kam zur Eröffnung nach Oldenburg und überzeugte mit einer faszinierenden Darstellung seiner Arbeit.

WPP-BookletDie Ausstellung wurde ergänzt um ein umfangreiches Begleitprogramm mit Filmen, Diskussionen, Sonntagsmatineen und einem Foto-Slam. Drei Wochen lang war das Thema Pressefotografie Stadtgespräch in Oldenburg. Einen Rückblick ermöglicht das Booklet „Blick auf die Welt – eine Ausstellung in Oldenburg“, das für einen Unkostenbeitrag (€ 5,- inkl. Porto und Versand) bei uns bestellt werden kann.

Hier eine kleine Fotoschau der Ausstellung.

Über die World Press Photo Foundation

Die World Press Photo Foundation ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit Sitz in Amsterdam, wo sie 1955 gegründet wurde. World Press Photo wird unterstützt von der Niederländischen Postleitzahlen-Lotterie (Nationale Postcode Loterij), als weltweiter Sponsor fungiert Canon.
www.worldpressphoto.org